Hundehalloween – Die Zweibeiner müssen verrückt sein – Teil 1

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
CAT-KILLER

Ich bin Odie und mein Frauchen ist verrückt. Ja Ihr habt richtig gelesen: Mein Frauchen ist verrückt. In den USA ist es schon Mommy genannt, als sie hört, dass das Hundefachgeschäft in Nürnberg eine Hundehalloween Party veranstaltet. Die Halloween-Dog-Parade. Sie macht sich auf mir ein Kostüm zu machen. In Bamberg gibt es ein Geschäft, Peter Schauer, in dem man das ganze Jahr Kostüme kaufen kann. Also meine Mommy und mein Daddy veranstalten ein Brainstorming was Hund wohl so tragen kann.  Wozu brauche ich ein Kostüm? Ich besitze bereits genug Fell und bin in meinem Augen ein toller Typ. Da brauche ich nichts mehr um mein Aussehen zu verbessern. Ich wollte das nicht, musste mich aber meinem Schicksal fügen. Wir stiegen aus dem Auto aus und trottete betrübt zu dem Treffpunkt. Aber Hallo. Da waren hunderte von Vierbeinern, alle hatten Kostüme an. Aber man da waren ein paar ganz heiße Damen dabei. Ich war im Himmel und wir beschnüffelten uns ausgiebig. Dann ging die Parade durch die Nürnberger Altstadt los. Immer den heißen Damen hinterher. Jetzt war mir egal, was ich anhatte, oder die anderen ich war im Himmel und wollte hier auf keinen Fall weg. Viele Zweibeiner machten Fotos, lachten und amüsierten sich über diesen Anblick. Auch egal ich hatte bereits mehrere Dates an Land gezogen. Leider waren aber auch einige Vierbeiner dabei, die mit Ihren Kostümen überfordert waren. Die Regal war, alles was dem Hund spass macht und ihn nicht behindert. Manche Zweibeiner nahmen darauf leider keine Rücksicht und deren Hunde waren total verängstigt. Meine Regel war alles kann nichts muss. Meine Zweibeiner sind toll. So viele Dates hatte ich das letzte Mal bei dem Versuch in Schwabach mehr als 500 Golden Retriever zum 500. Jahrestag der Stadt zusammen zu bekommen. Da hatte ich aber noch nicht so viel Erfolg. Ich war noch ganz klein und wusste noch nicht wozu man Mädchen brauchen könnte. Jetzt war ich aber alt genug und es machte mir Spass. Ich glaube aber, dass meine stolzen Zweibeiner mehr Spass hatten. In diesem Jahr gewann ich den 3. Platz. Unser Motto war Jail-Doggy and Guard. Ich war der CATKILLER und mein Herrchen war der Wärter. Meine Mommy war so stolz und überdreht. Sie war so aufgeregt und fröhlich. Aber das waren wir an diesem Tag. Ich konnte es kaum erwarten auf die nächste Halloween-Dog-Parade zu gehen. Nur noch 364 mal schlafen und ich treffe wieder diese heißen Damen. An alle Zweibeiner, bitte quält eure Hunde nicht, wenn es den Hund stört, dann verzichtet auf das Kostüm. Wenn es ihn nicht stört, dann denkt daran: Alles kann nichts muss. So eine Veranstaltung ist besser als jedes Speed-Dating im Park.

Eurer Odie

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
JAIL-DOGGY AND GUARD

Advertisements

7 Gedanken zu “Hundehalloween – Die Zweibeiner müssen verrückt sein – Teil 1

    1. Hallo Tonia, nein würden meine Zweibeiner nie tun. Wenn ich etwas nicht machen will, werde ich nicht gezwungen. Außer wenn ich Medikamente nehmen muss. Da wird über meinen Kopf hinweg entschieden. Aber was muss das muss. Ich will ja auch gesund bleiben. LG Odie

      Gefällt mir

  1. Hallo lieber Odie, das schaut ja witzig aus! Hauptsache ihr hattet Spaß… und ich finde auch, das man es doch nicht übertreiben und seinen Liebling in etwas quetschen sollte, was diesem Angst macht! Ihr solltet euch doch stressfrei begegnen können 🙂 leider gibt es auch gerade uner Mops-Besitzerin die ein oder anderen Härtefälle… unter „pug halloween“ bei Google findet man teilweise schauerliches – und ich meine nicht nur die Kostüme! Ganz liebe Grüße,
    Nathalie

    Gefällt 1 Person

    1. Mich stören keine Kostüme. Bei meinen Blutohren war ich mehr verpackt wie beim Hundehalloween. Hunde zu etwas zwingen finde ich falsch. Jeder Wauzi sollte sich wohlfühlen. Z. B. Wurde ein schwarzer Labrador mit weißem Make-Up ein Skelett aufgemalt. Das ist mal ein Kostüm, dass nicht zu spüren ist. LG Odie

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s